Sonnenschutz fürs Auto

Entpanntes Fahren durch Schatten im Auto

Ein Auto hat durch das viele Glas und die Fensterscheiben einen Gewächshaus- oder Treibhauseffekt. Der Innenraum heizt sich bei Sonneneinstrahlung massiv auf (bis zu 70 Grad C). Auch die Karrosserie speichert die Hitze der Sonne und trägt zu einer weiteren Erwärmung des Fahrzeuginnern bei. Am schlimmsten merkt man die Aufheizung beim Einsteigen mit kurzen Hosen, wo man sich gern am Auotsitz fast die Haut verbrennt und am Lenkrad. Dieses lässt sich im Sommer nach einer gewissen Parkzeit in der Sonne kaum anfassen.

Für Autos gibt es vielfältoge Möglichkeiten des Sonnenschutzes: Rollos für die hinteren Seitenscheiben und Heckscheibe, Folien zum Tönen, für Kinder lustige Motive mit Saugnäpfen oder notdürftig mit einem Handtuch oder Stoffwindel welche ins Fenster eingeklemmt werden.